Dichlordiphenyltrichlorethan, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dichlordiphenyltrichlorethan(e)s
WorttrennungDi-chlor-di-phe-nyl-tri-chlor-ethan
Wortbildung mit ›Dichlordiphenyltrichlorethan‹ als Grundform: ↗DDT

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

DDT (Dichlordiphenyltrichlorethan) war das Insektizid der vierziger bis sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2000
Sie haben recht, wenn Sie die überzogene Angst vor DDT anprangern, Dichlordiphenyltrichlorethan darf keineswegs in Bausch und Bogen verdammt werden.
Die Welt, 06.08.2005
Vor dem Beginn einer Therapie testeten Corinne Charlier und ihre Kollegen Blutproben auf den Gehalt an dem Insektizid DDT (Dichlordiphenyltrichlorethan) und dem Fungizid HCB (Hexachlorbenzol).
Die Welt, 29.04.2003
Zitationshilfe
„Dichlordiphenyltrichlorethan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dichlordiphenyltrichlorethan>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dichasium
dich
Dibrachys
Dibothriocephalus
Dibbuk
Dichogamie
dichotom
Dichotomie
dichotomisch
Dichotomisierung