Devianz

WorttrennungDe-vi-anz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Soziologie Abweichung (von der Norm)

Thesaurus

Synonymgruppe
Devianz · abweichendes Verhalten
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sehnsucht nach dem Geschlechtswechsel ist eindeutig als Devianz, als abweichendes Verhalten, dargestellt und wird auch entsprechend bestraft.
Die Zeit, 25.03.1988, Nr. 13
Die soziale Devianz macht den Blick frei auf die Idiotien und Niederträchtigkeiten des Normalen!
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 197
Die Konsequenz dieser gesellschaftlichen Delegation war die Etablierung von Sondereinrichtungen zur Behandlung oder Verwahrung von Devianz.
Keupp, Heiner: Gemeindepsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 6155
Zitationshilfe
„Devianz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Devianz>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
deviant
Devestitur
devestieren
Deverbativum
Deverbativ
Deviation
Deviationist
deviieren
Devise
Devisen