Detektor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Detektors · Nominativ Plural: Detektoren
Aussprache
WorttrennungDe-tek-tor
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Detektor‹ als Erstglied: ↗Detektorempfänger · ↗Detektorgerät  ·  mit ›Detektor‹ als Letztglied: ↗Infrarotdetektor · ↗Kristalldetektor
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Technik Gerät zum Nachweis oder Anzeigen nicht unmittelbar zugänglicher bzw. wahrnehmbarer Stoffe oder Vorgänge
siehe auch Sensor (Lesart 1)
Beispiele:
Mit Detektoren, die kleine Metallstücke bis zu einer Tiefe von 30 Zentimetern aufspüren, durchsucht der […] Trupp die trübe Ostsee. [Die Zeit, 27.09.2001, Nr. 40]
Die Forscher hoffen, dass künftige Detektoren in der Lage sein werden, die Gravitationswellen nachzuweisen. [Spiegel, 14.03.2017 (online)]
Einen äußerst schnellen und messgenauen Detektor für geladene Teilchen haben Experimentalphysiker der Universität Bonn entwickelt. [Die Welt, 27.08.2001]
Moderne Infrarot-Kameras können mit ihren Detektoren bereits extrem geringe Wärmestrahlen wahrnehmen. [Der Spiegel, 10.01.1983, Nr. 2]
In anderen Häusern wurden Detektoren für Kohlenmonoxid eingebaut, die bei Überdosis des tödlichen Gases warnen. [Berliner Zeitung, 08.07.1982]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein empfindlicher, neuartiger Detektor
mit Akkusativobjekt: einen Detektor bauen, entwickeln
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. mit einem Detektor nachweisen, aufspüren, messen, registrieren
2.
Funk, früher einfachste Form des Empfängers beim Funkgerät
siehe auch Radio (Lesart 1)
Beispiele:
Mein erstes eigenes Radio war ein sogenannter Detektor, ein kleiner schwarzer Kasten, der ganz ohne Strom auskam; auf der einen Seite konnte man den Kopfhörer einstöpseln, auf der anderen Seite eine möglichst lange Wurfantenne. [Die Zeit, 25.03.1988, Nr. 13]
Als Teenager in den Fünfzigern hörte er mit dem Kopfhörer am Detektor die ersten Rockʼn Roll-Hits aus Amerika. [Der Tagesspiegel, 04.04.2000]
Wir hörten Radio Moskau mit einem gebastelten Detektor und wußten jederzeit, wie es an der Front aussah. [Neues Deutschland, 10.07.1982]
Angefangen von Opas uraltem Detektor bis hin zum modernen Stereoempfänger sind zahlreiche Ausstellungsstücke zu sehen. [Neues Deutschland, 12.05.1965]
Während das Radio als sensationelle Neuerung […] vom Detektor mit Kopfhörern […] zur geschmackvollen Musiktruhe herangewachsen sei, stehe das Fernsehen im Schatten von Rundfunk und Film. [Die Zeit, 10.03.1949, Nr. 10]

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Detektor · ↗Fühler · ↗Messfühler · Messwertgeber · ↗Sensor
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Drehgeber · Drehimpulsgeber · Inkrementaldrehgeber · Inkrementalgeber
  • Accelerometer · B-Messer · ↗Beschleunigungsmesser · ↗Beschleunigungssensor · G-Sensor
  • Bolometer · bolometrischer Detektor
  • Annäherungsschalter · Näherungsinitiator · Näherungsschalter
  • Magnetfeldstärkenmessgerät · ↗Magnetometer  ●  Gaußmeter  ugs. · Teslameter  ugs.
  • Fotokathode · Photokathode
  • Gyrometer · Gyrosensor
  • PMD-Sensor · Photomischdetektor
  • Hall-Sensor · Hall-Sonde · Hallgeber
  • Szintillationsdetektor · ↗Szintillationszähler
  • Abstandssensor · Distanzsensor · Wegaufnehmer
  • Kraftaufnehmer · ↗Kraftsensor

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschleuniger Empfindlichkeit Lichtquelle Messung Neutrino Photon Röntgenröhre Sensor Teilchen Teleskop absuchen abtasten akustisch anschlagen auffangen aufspüren aufzeichnen blenden elektronisch empfindlich haushoch hochempfindlich hochsensibel irdisch lichtempfindlich nachweisen neuartig orten piepen registrieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Detektor‹.

Zitationshilfe
„Detektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Detektor>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Detektivroman
Detektivkamera
detektivisch
Detektivinstitut
Detektivgeschichte
Detektorempfänger
Detektorgerät
Détente
Detention
Detergens