Detektei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Detektei · Nominativ Plural: Detekteien
Aussprache
WorttrennungDe-tek-tei (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Auskunftei · Detektei · ↗Detektivbüro

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftrag Düsseldorfer beauftragen beauftragt privat zusammenarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Detektei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Spur führte zu der schon einmal tätig gewordenen Detektei.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2001
Sie hatten viele Jahre versucht, sich ausfindig zu machen, erst einer Detektei gelang es.
Bild, 31.12.1997
So sei unter anderem denkbar, daß private DNS-Datenbanken aufgebaut und von privaten Detekteien genutzt würden.
Der Tagesspiegel, 28.10.2002
Sie hatte im Branchen-Telefonbuch unter Detekteien nachgesehen und mit Freude unter den ganzen Müllers einen türkischen Namen entdeckt.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 11
Nachdem die Detektei die Vorgänge klargestellt hatte, erstattete der Inhaber der Stahlwarenfirma Anzeige bei der Kriminalpolizei.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.04.1928
Zitationshilfe
„Detektei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Detektei>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Detailzeichnung
Detailwissen
detailversessen
detailverliebt
Detailuntersuchung
detektieren
Detektion
Detektiv
Detektivbüro
Detektivgeschichte