Detailliertheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Detailliertheit · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungDe-tail-liert-heit
Wortzerlegungdetailliert-heit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man so etwas wie einen Stil bei ihm erkennen könne, dann sei es Detailliertheit, Genauigkeit, Authentizität.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.2001
Die unendliche Detailliertheit von Dingen und Bewegungen ist bei ihm Filmsprache geworden.
Die Zeit, 31.08.1990, Nr. 36
Keiner dieser Ansätze erreicht jedoch eine vergleichbare Systematik und Detailliertheit.
Legewie, Heiner: Alltagspsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 103
Sentiment, Detailliertheit und Zeitgenossenschaft beziehungsweise Alltäglichkeit hatten ursprünglich nur im Genre ihren Ort.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 47
Mehrheitlich akzeptiert wird hingegen die Detailliertheit der Angaben über die Vermögensverhältnisse.
Die Welt, 06.08.2004
Zitationshilfe
„Detailliertheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Detailliertheit>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
detailliert
detaillieren
Detailkenntnis
Detailinformation
Detailhändler
Detaillierung
Detaillierungsgrad
Detailplanung
Detailproblem
Detailregelung