Denkträgheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDenk-träg-heit (computergeneriert)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Denkträgheit unserer Offiziellen, Gott sei Dank, ist nicht von der ansteckenden Art.
Die Zeit, 11.03.1966, Nr. 11
Zitationshilfe
„Denkträgheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Denkträgheit>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denktradition
Denktätigkeit
Denksystem
Denkstruktur
Denkstörung
Denkübung
Denkungsart
Denkungsweise
Denkverbot
Denkvermögen