Denkschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Denkschule · Nominativ Plural: Denkschulen
WorttrennungDenk-schu-le (computergeneriert)
WortzerlegungdenkenSchule

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger Vertreter gegenüberstehen herausbilden liberal neokonservativ prägen streiten unterschiedlich verschieden zwei ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Denkschule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch diese Denkschule hat bis heute viele Anhänger, die man noch mal unterteilen muss.
Die Zeit, 07.01.2013, Nr. 01
Eine ernsthafte Denkschule gibt es zudem, die uns weismacht, was alle glauben, sei sowieso wahr.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.2002
Erfolgreicher war und stärker rezipiert wurde indes eine Denkschule, die gewöhnlich als Neo-Psychoanalyse bezeichnet wird.
Hoffmann, Sven O.: Psychoanalyse. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 15604
Unser Lehrbetrieb ist doch wohl zu sehr Lernschule und zu wenig Denkschule.
Spektrum, 1962, Nr. 3, Bd. 8
Im Bundesfinanzministerium gibt es zwei Denkschulen zu dem bislang beispiellosen Übergang einer gescheiterten sozialistischen Planwirtschaft zu dem Modell der sozialen Marktwirtschaft.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 200
Zitationshilfe
„Denkschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Denkschule>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkschritt
Denkschrift
Denkschema
Denkschablone
Denkrichtung
Denkspiel
Denksport
Denksportaufgabe
Denkspruch
Denkstein