Denkpsychologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Denkpsychologie · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungDenk-psy-cho-lo-gie
WortzerlegungdenkenPsychologie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Teilgebiet der Psychologie, auf dem das Denken experimentell analysiert wird
Beispiele:
Introspektion (Innenschau) war Ende des 19. Jahrhunderts die Hauptmethode der vorwiegend im deutschen Sprachraum angesiedelten Denkpsychologie. […] Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die introspektive Psychologie durch die amerikanische behavioristische Mainstream-Forschung mit einer deduktiven hypothesenbildenden Methodologie abgelöst. Heute ist die Introspektion fast ganz aus der Psychologie verschwunden. [Schreibstudio, 04.12.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
In der Denkpsychologie unterscheidet man zwei Prozesse, konvergentes und divergentes Denken. Das konvergente Denken geht schrittweise, logisch geordnet und unter permanenter bewusster Kontrolle vor sich. Das divergente Denken ist demgegenüber nur teilweise bewusst, die Einzelschritte sind oft nicht erkennbar. Lösungen stellen sich plötzlich ein, ohne dass man weiß, wie sie zustande kamen. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2006]
Um kognitive Strukturkomponenten in individuellen Problemlösungsansätzen zu identifizieren, kann – wie wir an Beispielen zeigten – die beschreibende Verhaltensanalyse Auskunft geben. Das ist ja die klassische Vorgehensweise in der Denkpsychologie, wie sie besonders von Selz (1924), Duncker (1935), Wertheimer (1957), Wygotski (1964) entwickelt und von neueren Autoren […] weiter ausgebaut wurde. [Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 713]
Zitationshilfe
„Denkpsychologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Denkpsychologie>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkprozess
Denkpause
Denkorgan
denknotwendig
Denkmuster
denkpsychologisch
Denkrede
denkrichtig
Denkrichtung
Denkschablone