Denkmalpfleger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Denkmalspfleger · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungDenk-mal-pfle-ger ● Denk-mals-pfle-ger
WortzerlegungDenkmalPfleger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Berufsbezeichnung   jmd., der alte Bauwerke renoviert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architekt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Denkmalspfleger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Anliegen ist den Denkmalpflegern genauso unheimlich wie den Architekten.
Die Welt, 09.01.2002
In anderen Fällen sagen Denkmalpfleger ja auch, was weg ist, wird nicht künstlich wieder hergestellt.
Bild, 06.11.2000
Das wissen, denken wir, die Architekten und die Denkmalpfleger auch.
Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42
Solange Musiker mit Denkmalpflegern streiten, müssen wohl beide ihr Terrain verteidigen.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1998
Die Denkmalpfleger halten natürlich schützend ihre Hände über das ganze Klosterareal.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 183
Zitationshilfe
„Denkmalpfleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Denkmalpfleger>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkmalspflege
Denkmalsockel
Denkmalsenthüllung
Denkmalschutzgesetz
Denkmalschützer
denkmalspflegerisch
Denkmalsschändung
Denkmalsschutz
Denkmalsschutzgesetz
Denkmalssockel