Denkübung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDenk-übung (computergeneriert)
WortzerlegungdenkenÜbung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Beamten fühlten sich zugleich ins Vertrauen gezogen und zu ungewohnten Denkübungen herausgefordert.
Die Zeit, 17.04.1987, Nr. 17
Das Ergebnis der Denkübung war der Startschuß für die Forschung.
Die Zeit, 29.10.1998, Nr. 45
Die Inhalte der Denkübungen und der Lehre an der Führungsakademie müssen breit angelegt sein.
Die Welt, 01.09.1999
Gleichwohl sind alle Denkübungen im derzeitigen Stimmungsklima schädlich, und die CDU wäre gut beraten, sich zurückzunehmen.
Die Welt, 03.06.2004
Im Verlauf der letzten Wochen ist Sloterdijks Denkübung zum Thema "Selektion" menschlicher Gene von kompetenten Kommentatoren in Grund und Boden kritisiert worden.
Der Tagesspiegel, 05.10.1999
Zitationshilfe
„Denkübung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Denkübung>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkträgheit
Denktradition
Denktätigkeit
Denksystem
Denkstruktur
Denkungsart
Denkungsweise
Denkverbot
Denkvermögen
Denkvorgang