Demimonde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Demimonde · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungDe-mi-mon-de
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Halbwelt
Beispiel:
in dem Lokal verkehrte nur die Demimonde

Thesaurus

Synonymgruppe
Halbwelt  ●  Demimonde  franz.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn auch in Polen zieht es Max hin zur schäbigen Demimonde, zu der anrüchigen Dame Reizl.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1995
Sie bleiben ohne Ausnahme Selbstdarsteller, versteinern nicht zur Typengalerie der Demimonde.
Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47
Dafür hatte die Demimonde in den Ausläufern des galanten Zeitalters, das mit der Revolution zu Ende ging, auch in Saus und Braus gelebt.
Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53
Homburg stand in dem Rufe, eine Herberge für die Pariser Demimonde zu sein.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 7900
Über die chevalereske Kameraderie der Weltkriegs-Flieger plaudert Bourdeau ebenso beiläufig und amüsiert wie über die Demimonde im Paris der 20er Jahre.
Der Spiegel, 13.09.1982
Zitationshilfe
„Demimonde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Demimonde>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Demilitarisierung
demilitarisieren
Demijohn
demi-sec
demgemäß
Demineralisation
demineralisieren
Deminutiv
Deminutivum
Demission