Deckelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Deckelung · Nominativ Plural: Deckelungen
WorttrennungDe-cke-lung
Wortzerlegungdeckeln-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Begrenzung · ↗Beschränkung · Deckelung (der Kosten) · ↗Einengung · ↗Einschränkung · ↗Restriktion · ↗Zwang
Unterbegriffe
  • POP-Konvention · Stockholmer Konvention
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agrarausgabe Arbeitgeberbeitrag Arzthonorar Ausgabe Beitragssatz Budget EU-Ausgabe EU-Haushalt Gebühr Gehalt Gesamtvergütung Gesundheitnsausgabe Honorar Krankenhausausgabe Krankenhausbudget Kürzunge Managergehalt Miete Pflegesatz Vergütung Vorstandsgehalt abschaffen aufheben bestehend gefordert gesetzlich lockern strikt vereinbart vorgesehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Deckelung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine gesetzliche Deckelung sei nach wie vor nicht geplant, hieß es.
Die Zeit, 25.11.2013 (online)
Empfiehlt es sich, einen variablen Zins mit einer Deckelung zu wählen?
Die Welt, 04.07.2005
Die Mehrheit jedoch ist der Meinung, die grundsätzliche Deckelung von 2500 Euro reiche aus.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2004
In der Frage einer Deckelung sind mittlerweile auch die Bundesländer zerstritten.
Der Tagesspiegel, 22.01.2004
Durch die seit Jahren praktizierte "Deckelung" des Gesamthonorarvolumens bleiben diese für die Gesetzliche Krankenversicherung vergleichsweise problemlos unter Kontrolle.
Der Spiegel, 27.03.1989
Zitationshilfe
„Deckelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Deckelung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deckeluhr
Deckelpfeife
deckeln
Deckelkrug
Deckelkorb
Deckelvase
decken
Deckenbalken
Deckenbeleuchtung
Deckenbemalung