Dart, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Darts · Nominativ Plural: Darts
Aussprache

Thesaurus

Synonymgruppe
Dart · ↗Wurfpfeil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Billard Flipper Kicker Skat Streetball Tischfußball Tischtennis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dart‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neulich hat er mich übrigens im Dart bezwungen, einer Disziplin, in der ich ihn bislang immer eindeutig beherrscht habe.
Der Tagesspiegel, 26.07.2003
Bei der Lösung des Problems half Dart nun ein glücklicher Fund.
Heberer, Gerhard: Die Herkunft der Menschheit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 292
Dart vervielfältigt automatisch das ausgeschnittene Muster auf die Größe des Blockes, den man ersetzen will.
C't, 1997, Nr. 4
Im Dart kannst du noch mit 50, 60 erfolgreich sein.
Die Zeit, 19.12.2013, Nr. 51
Ebenso wie Dart schließt Naef auf senkrechte Halswirbelsäule, also auf mehr oder minder aufrechte Körperhaltung.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 80
Zitationshilfe
„Dart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dart>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darstellungsweise
Darstellungsstil
Darstellungsobjekt
Darstellungsmöglichkeit
Darstellungsmodus
Dartpfeil
Darts
Dartscheibe
Dartspiel
dartun