Dandy, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dandys · Nominativ Plural: Dandys
Aussprache
WorttrennungDan-dy
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Dandy‹ als Erstglied: ↗dandyhaft
eWDG, 1967

Bedeutung

Geck, Stutzer
Beispiele:
er ist ein richtiger Dandy
sich wie ein Dandy kleiden
Sie sehen mit Unbehagen, wie er sich als Dandy ausstaffiert [St. ZweigBalzac208]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dandy m. ‘übertrieben modisch gekleideter junger Mann, Modenarr’, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. engl. dandy. Vielleicht gekürzt aus engl. jack-a-dandy ‘vorlauter junger Mann, Naseweis’ (17. Jh.). Herkunft unbekannt. Möglicherweise Koseform von Andrew.

Thesaurus

Synonymgruppe
Dandy · ↗Geck · ↗Piefke · ↗Schönling · ↗Snob  ●  ↗Adonis  ironisch · ↗Beau  ironisch · ↗Stutzer  veraltet · ↗Fant  geh., veraltet · ↗Fatzke  ugs. · ↗Gent  geh., ironisch · ↗Lackaffe  ugs. · ↗Pomadenhengst  ugs., veraltet · Schicki  ugs. · ↗Schickimicki  ugs., ironisch · ↗Schmock  geh., selten, veraltend · ↗Schnösel  ugs. · ↗Stenz  ugs. · eitler Pfau  ugs. · feiner Pinkel  ugs. · lackierter Affe  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aristokrat Bohemien Diva Flaneur Frack Gentleman Pose Snob Zylinder alternd aristokratisch arrogant blasiert blass dekadent eitel exzentrisch gekleidet homosexuell melancholisch mimen posieren postmodern schreibend schwul smart spazieren stilisieren zynisch Ästhet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dandy‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor genau 200 Jahren kam der Dandy groß in Mode.
Die Zeit, 29.11.2013, Nr. 49
Gleich einem blasierten Dandy bewegt es sich sehr distinguiert in seinen drei Sätzen.
Der Tagesspiegel, 19.02.2005
Den Dandy gab es hier nur in einer provinziellen Variante.
Hildesheimer, Wolfgang: Marbot, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 48
Wo sonst brachte Bauernblut etwas wie den Dandy vom Land hervor?
Flake, Otto: Scherzo. In: ders., Lichtenthaler Allee, Gütersloh: Mohn 1965 [1935], S. 349
Mit einem Wort, er wurde ein Dandy unter den Primanern.
Spoerl, Heinrich: Die Feuerzangenbowle, München: Piper o.J. [1933], S. 136
Zitationshilfe
„Dandy“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dandy>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dancing
Dancefloor
Danaïdenfaß
Danaidenarbeit
Danaiden
Dandyfieber
dandyhaft
Dandyismus
Dandytum
Däne