Damenzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDa-men-zim-mer (computergeneriert)
WortzerlegungDame1Zimmer
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet
Beispiel:
Vicki verhielt sich inzwischen im Damenzimmer völlig lautlos [H. Mann5,341]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ankleidezimmer · ↗Boudoir · Damenzimmer  ●  ↗Kemenate (histor. oder scherzh.-altertümelnd)  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Damenzimmer ist Hilde gerade dabei, ein Tuch über das Klavier zu legen.
Bild, 19.08.2004
Die drei Soldaten richteten eine Funkstation im Damenzimmer des Hauses ein.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2003
Wogegen das Damenzimmer vom eleganten Rokoko und Empirestil geprägt war.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000
Eine Anrichte, ein Verwandlungstisch und zwei Salonschränke aus dem Damenzimmer der legendären Villa Dr. Henneberg von Kolo Moser gehören zu den Exponaten.
Die Zeit, 06.09.2006, Nr. 37
Das dritte Zimmer kann, je nach Bedarf, in ein Herren- oder ein Damenzimmer verwandelt werden.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 3
Zitationshilfe
„Damenzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Damenzimmer>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Damenwinker
Damenwelt
Damenwäsche
Damenwahl
Damenverbindung
Damespiel
Damestein
Damhirsch
Damian
damisch