Damenwahl, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDa-men-wahl
WortzerlegungDame1Wahl
eWDG, 1967

Bedeutung

Aufforderung der Tänzer durch die Tänzerinnen
Beispiele:
Damenwahl ankündigen
es ist Damenwahl
Als schließlich ... die Damenwahl kam, sah ich alle drei auf mich zugesteuert kommen [RennAdel299]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Damenwahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und außerdem hoffe ich immer noch, daß ich bei der Damenwahl aufgefordert werde.
Bild, 06.02.1999
Die Damenwahl kommt den matriarchalen Tendenzen in der finnischen Gesellschaft entgegen.
Die Zeit, 26.11.2003, Nr. 48
Angesichts der Denkzettel nach dieser Damenwahl war hingegen vor allem kühles Blut vonnöten.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1996
Bei der Damenwahl darf die Dame, wie das Wort schon sagt, einen Tanzpartner wählen.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4496
Dann setzt sie ihre Kampagne mit dem Slogan "Damenwahl" fort und fordert damit die Abschaffung des Wahlrechts für Männer.
Die Welt, 23.01.2004
Zitationshilfe
„Damenwahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Damenwahl>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Damenverbindung
Damenvelo
Damenunterwäsche
Damenuhr
Damentrainer
Damenwäsche
Damenwelt
Damenwinker
Damenzimmer
Damespiel