DDR, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · wird nur im Singular verwendet
Aussprache[ˌdeːdeːˈʔɛʁ]
DWDS-Minimalartikel, 2010

Bedeutung

historisch Deutsche Demokratische Republik

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Arbeiter- und Bauern-Staat · Deutsche Demokratische Republik · ↗Mitteldeutschland · ↗Sowjetzone  ●  DDR  Abkürzung, Hauptform · SBZ  abwertend, Abkürzung · Sowjetische Besatzungszone  abwertend · Der Dumme Rest  derb, ironisch · ↗Ostdeutschland  ugs. · ↗Ostzone  derb · ↗Zone  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • MfS · Ministerium für Staatssicherheit · ↗Staatssicherheit · ↗Staatssicherheitsdienst · ↗Stasi
  • Opferpension · Opferrente
  • Deutsche Volkspolizei · ↗Volkspolizei  ●  VoPo  ugs.
  • Ostdeutscher  ●  ↗Ossi  ugs. · ↗Ostler  ugs. · Zonendödel  derb · Zoni  derb, ironisierend
  • Beitrittsgebiet · Ex-DDR · ↗Ostdeutschland · ehemalige DDR · fünf neue Bundesländer · neue Bundesländer · neue Länder  ●  Neufünfland  ugs. · ↗drüben  ugs.
  • Warschauer Pakt · Warschauer Vertragsorganisation  ●  Warschauer Vertrag  offiziell · ↗Ostblock  ugs., abwertend
  • Arbeiteraufstand · Aufstand des 17. Juni · ↗Volksaufstand
  • Girrmann-Gruppe · Unternehmen Reisebüro
  • Grilletta · ↗Grillette
  • Berlin-Blockade · Erste Berlin-Krise
  • Antifaschistischer Schutzwall · Berliner Mauer · Die Mauer
  • Ostdeutschland · ehemalige deutsche Ostgebiete
  • Deutsche Justizverwaltung · Deutsche Zentralverwaltung der Justiz
  • Görlitzer Abkommen · Görlitzer Grenzvertrag · Görlitzer Vertrag
  • Berlin-Ultimatum · Chruschtschow-Ultimatum
  • LPG · Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft
  • VEG · Volkseigenes Gut
  • Berliner Fernsehturm  ●  Telespargel  ugs.
  • Freie Deutsche Jugend  ●  ↗FDJ  Abkürzung
  • NVA  historisch · Nationale Volksarmee  historisch
  • Sozialistische Einheitspartei Deutschlands  ●  ↗SED  Abkürzung
Antonyme
  • BRD  Abkürzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beitritt Bundesrepublik Bürger Bürgerrechtler Doping Ende Erbe Gründung Hauptstadt Jahrestag Länderspiel Massenorganisation Sozialismus Spionage Staatssicherheit Staatssicherheitsdienst Unrechtsstaat Untergang Verteidigungsrat Volksarmee Volksaufstand Volkskammer Wende Zusammenbruch aufwachsen damalig ehemalig einstig früh untergegangen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›DDR‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen Ostberlin und Wien hat die Regierung der DDR. im Einvernehmen mit der Regierung Österreichs eine Fluglinie eröffnet.
Die Zeit, 21.06.1963, Nr. 25
Ihrem arbeitsrechtlichen Status nach sind St. in der DDR Angestellte.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20986
In der DDR liegt momentan die Macht auf der Straße.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 171
Die DDR sei zu einer umfassenden Zusammenarbeit mit uns bereit.
Nr. 96: Gespräch Seiters mit Krenz und Modrow vom 20. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 17761
Wir fuhren durch die DDR, und in meinem Kopf lief »Radio Free Europe«.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 194
Zitationshilfe
„DDR“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/DDR>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
DB
dazwischenwerfen
dazwischentreten
dazwischenstellen
dazwischenstehen
DDR-Meister
DDR-Meisterschaft
DDT
de dato
de facto