Crack, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Cracks · wird nur im Singular verwendet
HerkunftEnglisch
DWDS-Vollartikel, 2012

Bedeutung

zum Rauchen bestimmte Droge aus Kokainsalz und Natron
Beispiel:
Crack rauchen, konsumieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Crack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Crack#1>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

Crack, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cracks · Nominativ Plural: Cracks
Aussprache
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Crack‹ als Letztglied: ↗Sportcrack · ↗Tenniscrack
eWDG, 1967

Bedeutung

Sport, salopp hervorragender Sportler
Beispiel:
er ist ein Crack im Schwimmen, Radfahren

Thesaurus

Synonymgruppe
Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhängige Aids Alkohol Anfänger Droge Ecstasy Eishockey-Bund Gramm Haschisch Heroin Kokain Koks Konsum Kugel Marihuana Pfeife Profiliga Rauchen Stall dealen einheimisch erfahren konsumieren nordamerikanisch rauchen sicherstellen verdealen vierbeinig Überdosis überschwemmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Crack‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verkauf der beiden Cracks nach den Spielen ist allerdings so gut wie sicher.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Er meint die lasche Einstellung seiner teuren Cracks in der Vorbereitung.
Bild, 18.09.2004
Für Cracks, die sich auf dem Weg nach oben wähnen, ist das gewöhnungsbedürftig.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2002
Denn bereits seit sechs Tagen stellen sich die Cracks Fragen der Wassersportler.
Die Welt, 06.08.2005
Auf den ersten Plätzen der Weltrangliste erwarten wir demnächst die Cracks aus Eritrea.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Crack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Crack#2>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

Crack, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cracks · Nominativ Plural: Cracks
Aussprache
HerkunftEnglisch
DWDS-Vollartikel, 2012

Bedeutung

Informations- und Telekommunikationstechnik Kopie eines Computerprogramms, bei der ein herstellerseitig angebrachter Kopierschutz entfernt wurde
Beispiel:
einen Crack herstellen, veröffentlichen

Thesaurus

Synonymgruppe
Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhängige Aids Alkohol Anfänger Droge Ecstasy Eishockey-Bund Gramm Haschisch Heroin Kokain Koks Konsum Kugel Marihuana Pfeife Profiliga Rauchen Stall dealen einheimisch erfahren konsumieren nordamerikanisch rauchen sicherstellen verdealen vierbeinig Überdosis überschwemmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Crack‹.

Zitationshilfe
„Crack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Crack#3>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
CPU
Coyote
Cowper
Cowgirl
Cowboystiefel
Cracker
Crambambuli
Craquelé
Craquelure
Crash