Containerterminal, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum, Maskulinum)
WorttrennungCon-tai-ner-ter-mi-nal
WortzerlegungContainerTerminal
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Hafen, in dem Container umgeladen werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altenwerder Ausbau Bau Erweiterung Hafen Hamburger ausbauen betreiben errichten modern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Containerterminal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die weitläufigen Containerterminals sind ein Symbol internationaler Zusammenarbeit - aber eben auch für die globale Kooperation des Verbrechens.
Die Zeit, 20.08.2007, Nr. 34
Neben dem schon größten deutschen Ölhafen soll bis 2009 ein neuer Containerterminal für rund 600 Millionen Euro entstehen.
Die Welt, 25.02.2005
Von Ihrem Büro blicken Sie direkt auf die Elbe und den Containerterminal.
Der Tagesspiegel, 14.04.1998
Peters will durch den Ausbau der Containerterminals 1000 neue Jobs im Hafen schaffen, 600 bis 2008.
Bild, 22.06.2005
In diesem Monat ist Baubeginn eines Containerterminals, der zum größten mitteleuropäischen Warenumschlagzentrum werden soll.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1997
Zitationshilfe
„Containerterminal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Containerterminal>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Containerstapel
Containerstadt
Containersiedlung
Containerschiff
containerisieren
Containerumschlag
Containerverkehr
Containment
Contango
Contenance