Containerstapel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungCon-tai-ner-sta-pel
WortzerlegungContainerStapel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der dicke Jörg und drei seiner Leute machten sich an zwei Containerstapeln an Deck zu schaffen.
Die Zeit, 15.01.1971, Nr. 03
Am kahlen Deck werden endlose Reihen von Containerstapeln stehen statt der stählernen Bäume des Ladegeschirrs.
Die Zeit, 10.01.1972, Nr. 02
Sein Wohnheim ist ein Containerstapel, den Siemens dem Münchner Studentenwerk gestiftet hat.
Der Tagesspiegel, 12.06.2003
Zwischen Autobahnen, Schienensträngen, Containerstapeln und einer alten Giftmülldeponie leben 46 000 Menschen, 34 Prozent Ausländer, 12,6 Prozent Sozialhilfeempfänger.
Bild, 25.03.2002
Zitationshilfe
„Containerstapel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Containerstapel>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Containerstadt
Containersiedlung
Containerschiff
containerisieren
Containerhafen
Containerterminal
Containerumschlag
Containerverkehr
Containment
Contango