Coder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungCo-der (computergeneriert)
DWDS-Minimalartikel, 2015

Bedeutung

Informations- und Telekommunikationstechnik, Jargon

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Coder · ↗Programmierer · ↗Softwareentwickler · ↗Softwareingenieur  ●  ↗Hacker  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um dreidimensionale Videobilder, die von zwei gewöhnlichen Kameras geliefert werden, mit einem VHS-Videorecorder aufzeichnen zu können, entwickelte die Universität Gesamthochschule Kassel einen digitalen Coder.
C't, 1994, Nr. 5
Begehrte Piloten der Zukunft Dadurch sollen Studierende wie Moritz Coder besser für die Anforderungen der Arbeitswelt gewappnet sein.
Die Zeit, 07.10.2013 (online)
Die meisten Coder benutzen die von der JPEG herausgegebenen Beispielwerte.
C't, 1996, Nr. 11
Jedes Gerät braucht also eine Kombination aus Coder und Decoder, die im Codec zusammengefaßt sind.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1998
Neben den Programmierern werden Mapper, Skinner, Animatoren und Coder gebraucht.
Der Tagesspiegel, 06.06.2003
Zitationshilfe
„Coder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Coder>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Codename
Codeintropfen
Codein
Code
Coda
Codeswitching
Codewort
Codex
Codex aureus
codieren