Chemielaborant, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungChe-mie-la-bo-rant (computergeneriert)
WortzerlegungChemieLaborant
eWDG, 1967

Bedeutung

Facharbeiter in den Laboratorien der chemischen Industrie

Thesaurus

Synonymgruppe
Chemielaborant  ●  Chemielabortechniker  österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbildung Beruf Chemikant Industriemechaniker Lehre ausbilden gelernt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemielaborant‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Handwerk des Gebäudereinigers hat viel mit dem des Chemielaboranten gemein.
Der Tagesspiegel, 30.10.2004
Plötzlich explodierten die Chemikalien, rissen dem Chemielaboranten (21) eine Hand ab.
Bild, 20.02.2003
Ballhause lernte jetzt Chemielaborant - aber 1930 wurde er arbeitslos, wie viele Millionen Deutsche.
Die Welt, 05.10.2000
Dann schließt er eine Lehre als Chemielaborant ab; versucht danach, das Abitur nachzumachen.
Die Zeit, 10.12.1976, Nr. 51
Damals hat man mir gesagt, Chemielaborant wäre ein Beruf mit Zukunft.
Die Zeit, 10.08.1979, Nr. 33
Zitationshilfe
„Chemielaborant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Chemielaborant>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemielabor
Chemiekonzern
Chemieingenieur
Chemieindustrie
Chemiegigant
Chemielehrer
Chemieprodukt
Chemieproduktion
Chemieriese
Chemiesparte