Cheerleader, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cheerleaders · Nominativ Plural: Cheerleader
Aussprache
WorttrennungCheer-lea-der
Wortbildung mit ›Cheerleader‹ als Erstglied: ↗Cheerleaderin

Thesaurus

Synonymgruppe
Anfeuerer · Cheerdancer · Cheergirl · Cheerleader
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftritt Cowboy Fan Footballer Nation anfeuern anheizen auftreten auswählen begleiten einheizen hübsch hüpfen männlich schwingen sorgen tanzen wedeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cheerleader‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn zu dieser Erkenntnis mussten ihre Cheerleader erst einmal selbst gelangen.
Die Zeit, 29.11.2010, Nr. 48
Mit viel nackter Haut heizen die Cheerleaders den Fans ein.
Bild, 06.05.2004
Und damit er auch nicht abweicht von diesem Kurs, macht die Sun schon seit Tagen den Cheerleader.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2002
Cheerleader, die überall rumhampeln, sind wohl nicht der richtige Weg.
Der Tagesspiegel, 01.09.2001
Die Cheerleader wedeln mit ihren Pon-Pons noch etwas unkoordiniert herum.
Die Welt, 14.04.2000
Zitationshilfe
„Cheerleader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Cheerleader>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
cheerio
Chedi
Chederschule
Cheder
Cheddarkäse
Cheerleaderin
Cheeseburger
Chef
chef-
Chefankläger