Charakterstärke

GrammatikSubstantiv
WorttrennungCha-rak-ter-stär-ke (computergeneriert)
WortzerlegungCharakterStärke1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
die Charakterstärke eines Menschen
jmd. hat, zeigt Charakterstärke

Thesaurus

Synonymgruppe
Abgeklärtheit · ↗Ausgeglichenheit · ↗Beherrschtheit · ↗Beherrschung · ↗Besonnenheit · Charakterstärke · ↗Fassung · ↗Gefasstheit · ↗Gelassenheit · ↗Gemütsruhe · ↗Gleichmut · ↗Gleichmütigkeit · ↗Kaltblütigkeit · ↗Leidenschaftslosigkeit · ↗Seelenruhe · ↗Selbstbeherrschung · ↗Unerschütterlichkeit · stoische Haltung · unerschütterlicher Gleichmut  ●  ↗Ataraxie  geh. · ↗Contenance  geh., franz. · ↗Kontenance  geh.
Assoziationen
  • (sich) nicht aus der Fassung bringen lassen · nicht zu erschüttern (sein)  ●  die Ruhe weghaben  ugs.
  • Ausgeglichenheit · ↗Seelenfrieden · innere Ruhe · innerer Frieden
  • Gelassenheit · ↗Gemütsruhe · ↗Gleichmut · ↗Seelenruhe · ↗Unerschütterlichkeit · innere Ruhe · stoische Ruhe · unerschütterlicher Gleichmut  ●  ↗Ataraxie  geh.
  • (etwas) mit Fassung tragen · (sich) unter Kontrolle halten · (äußerlich) gefasst reagieren · kaltes Blut bewahren · keine Regung zeigen · ruhig bleiben · sich nichts anmerken lassen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweis Integrität Mut Nervenkraft Zeichen attestieren bescheinigen beweisen loben preisen zeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Charakterstärke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Charakterstärke unterscheiden sich die Tiere in unseren Ställen nicht von den Tieren in unseren Stuben!
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2002
Das war ein guter Test für die Charakterstärke der Spieler.
Der Tagesspiegel, 05.04.2000
Er ging auch nicht mehr hinüber nach Notre-Dame, um Gott zu danken für seine Charakterstärke.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 104
Herbart stellte deswegen mit Recht die Charakterstärke der Sittlichkeit als Ziel der Erziehung auf.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1903, Bd. 35
Erst neuerdings gelangte man zu einer gerechteren Beurteilung: seine Charakterstärke und die enge Zusammenarbeit, zu der er Richelieu zwang, sind heute allgemein anerkannte Tatsachen.
Cotte, Roger: Ludwig XIII. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38062
Zitationshilfe
„Charakterstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Charakterstärke>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
charakterstark
Charakterspieler
Charakterskizze
Charakterschwäche
charakterschwach
Charakterstruktur
Charakterstück
Charakterstudie
Charaktertanz
Charaktertest