Charaktermerkmal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungCha-rak-ter-merk-mal
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die typischen Charaktermerkmale eines Menschen
Kennzeichen
Beispiel:
ein besonderes Charaktermerkmal unserer Zeit [BecherPoet. Konfession76]

Thesaurus

Synonymgruppe
Charaktereigenschaft · ↗Charakteristik · Charaktermerkmal · ↗Charakterzug · ↗Eigenschaft · ↗Einstellung · ↗Haltung · ↗Merkmal · ↗Wesensmerkmal · ↗Wesenszug · ↗Zug
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

hervorstechend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Charaktermerkmal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Name kommt von Eule und läßt auf ein Charaktermerkmal schließen.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.1997
Daß sie aufeinander angewiesen waren, ergab sich aus ihren jeweiligen politischen Positionen und freilich auch aus ihren Charaktermerkmalen.
Der Spiegel, 12.10.1981
Es ist zwar möglich, daß es Gene für bestimmte Charaktermerkmale gibt, bewiesen ist das jedoch nicht.
Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11
Das lag nicht an den politischen Themen, sondern an den Charaktermerkmalen von Schill.
Die Welt, 10.12.2003
So genannte Profiler, speziell ausgebildete Kriminalisten, versuchen aus Zeugenaussagen, Spuren oder Charaktermerkmalen ein Bild des Verbrechers zu erstellen.
Der Tagesspiegel, 09.10.2002
Zitationshilfe
„Charaktermerkmal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Charaktermerkmal>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Charaktermaske
Charakterlosigkeit
charakterlos
charakterlich
Charakterkunde
Charakterologe
Charakterologie
charakterologisch
Charakterrolle
Charaktersache