Charakterhaltung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungCha-rak-ter-hal-tung (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch Farbwechsel, durch Spiel mit dem Tempo gelang ihr, auf kleinsten Strecken unterschiedliche Charakterhaltungen auszubilden.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2004
Ebenfalls ist an dem Geist und der seelischen Grundhaltung eines geschriebenen Werkes bereits die typologische Charakterhaltung des Dichters oder Schriftstellers zu erkennen.
Klemz, Willy: Praktische Menschenkunde, Düsseldorf: Greif 1963, S. 131
Zitationshilfe
„Charakterhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Charakterhaltung>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Charaktergestalt
Charakterformung
Charakterfigur
Charakterfestigkeit
charakterfest
charakterisierbar
charakterisieren
Charakterisierung
Charakteristik
Charakteristikum