Cellospieler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungCel-lo-spie-ler (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

jmd., der Cello spielt

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Cellist · Cellospieler
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es benutzte die Zähne so vorsichtig wie ein Cellospieler seine Finger.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.1997
Während der Revolution in der DDR, am Leipziger Runden Tisch, machte sich der Cellospieler einen Namen.
Die Welt, 01.02.2001
Aber der Star der Bewerbung sind Sie, der weltläufige Cellospieler, manchmal mit E-Gitarre.
Der Tagesspiegel, 21.09.2003
Einmal im Jahr tritt der Cellospieler Tiefensee zusammen mit musizierenden Unternehmern im "Management Symphonie Orchestra" unter der Leitung des Gewandhausdirektors auf.
Die Zeit, 13.01.2003, Nr. 02
Irgendeine schöne Circe vom Asphalt schnitt dem armen Cellospieler eines Tages die Locken ab.
Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 05.03.1917
Zitationshilfe
„Cellospieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Cellospieler>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cellosonate
Cellophan
Cellokonzert
Cellobogen
Celloabend
Cellulitis
Celsius
Celsiusskala
Cembalist
cembalistisch