Cache, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cache · Nominativ Plural: Caches
Aussprache
WorttrennungCa-che (computergeneriert)

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Cache · Cache-Memory · Cachespeicher · ↗Datenpuffer · ↗Puffer · ↗Pufferspeicher · ↗Zwischenablage · ↗Zwischenspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschalten Arbeitsspeicher Ausschalten Board Cache Chipsatz Controller Daten Festplatte Hauptspeicher Pentium Pipeline Prozessor SCSI-Hostadapter Speicher Speicherzugriff abgeschaltet abschalten aktivieren assoziativ asynchron eingeschaltet extern integriert intern plattenintern sekundär vergrößert zugriffsbeschleunigend zwischenspeichern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cache‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine zweite Platte desselben Typs, die mir mein Händler zum Austausch geben wollte, kam ebenfalls ohne Cache daher.
C't, 1998, Nr. 12
Bei eingeschaltetem Cache spürt man bei Manipulationen auf dem Desktop schon deutlich die höhere Geschwindigkeit.
C't, 1990, Nr. 4
Schließlich bleiben die Bilder, zumindest, bis sie gelöscht werden, im Cache des Browsers liegen.
Die Zeit, 11.09.2009, Nr. 13
Sie deponieren, irgendwo im Gelände, einen wetterfesten Behälter, ein so genanntes "Cache".
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002
Zum anderen verfügt jeder Browser auch über einen eigenen Cache.
Die Welt, 26.07.2000
Zitationshilfe
„Cache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Cache>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Caccia
Cabriolimousine
Cabriolet
Cabrio
Cabretta
Cachenez
Cachet
Cachetage
Cachetero
Cachot