Bypass, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBy-pass
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Technik Umführung (einer Strömung), Nebenleitung
b)
Elektrotechnik Kondensator zur Funkentstörung
2.
a)
Medizin Überbrückung des krankhaft veränderten Abschnittes eines Blutgefäßes durch Einpflanzung eines Ersatzstückes
b)
Ersatzstück, durch das Blut nach einem Bypass läuft

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Beipass · Bypass
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Herz Herzinfarkt Herzklappe Herzkranzgefäß Herzoperation Hüftgelenk Verkehrsinfarkt bekommen biologisch doppelt drei dreifach erhalten fünf fünffach genannt künstlich legen mehrfach natürlich sechs sogenannt verschließen versorgen vier vierfach überbrücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bypass‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich wurde operiert, doch mein Arzt meint, mit meinen zwei Bypässen könne ich mehr machen als vorher.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.2003
Seit dem Bypass ist er etwas wackelig auf den Beinen, aber nun gut.
Der Tagesspiegel, 09.08.2003
In einer drei Stunden langen Operation legten Chirurgen ihm vier Bypässe!
Bild, 24.07.2002
Mit seinen 78 Jahren und zwei Bypässen muss er es ruhiger angehen.
Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05
Wenn der russische Präsident Boris Jelzin Ende September am Herz operiert wird, erhält er voraussichtlich einen mehrfachen Bypass.
o. A. [ask]: Bypass. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Bypass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bypass>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Byline
Bye
BVwG
BVerwG
Buzzword
Bypass-Operation
Bypassoperation
Byronismus
Byssus
Byte