Burgvogt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Burgvogt(e)s · Nominativ Plural: Burgvögte
Aussprache
WorttrennungBurg-vogt
WortzerlegungBurgVogt
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Verwalter, Hausmeister einer historischen Burg- oder Schlossanlage
siehe auch Kastellan
Beispiele:
Der Burgvogt weiß dann viel aus der Geschichte der Burg, die eng mit dem Erzbistum Mainz verknüpft ist, zu berichten. [Burgverein-Frauenstein.de, 21.02.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Die Marksburg gehört der Deutschen Burgenvereinigung und liegt romantisch am Mittelrhein zwischen Bingen und Koblenz. Dieser Abschnitt wurde im Vorjahr zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Wie alt die Marksburg genau ist, kann Burgvogt Wagner nicht sagen […]. [Berliner Zeitung, 28.02.2004]
Kastellan (lat.; frz. Châtelain), früher Burgvogt; jetzt Aufseher von Schlössern und öffentlichen Gebäuden. [o. A.: K. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 37230]
2.
historisch von dem Burgherren einer Burg eingesetzter (adliger) Verwalter
siehe auch Burggraf
Beispiele:
Viel wichtiger als als militärischer Stützpunkt war die Adelsburg aber als wirtschaftliches, soziales und administratives Zentrum der jeweiligen Region. Hier saß der Burgvogt oder Burggraf, der auch für die Verwaltung aller zur Burg gehörigen Güter zuständig war. Zudem waren viele Burgen auch Gerichtssitz und Gefängnis. [Das Mittelalter – Der Blog, 27.08.2012, aufgerufen am 15.02.2017]
Hier standen einst das Herbsthaus und die Burgvogtei. Erste[re]s beinhaltete die Wohn- und Wirtschaftsbereiche, die auch der Versorgung der hier stationierten Soldaten diente, zweite[re]s wurde in durchaus repräsentativen Räumen vom Burgvogt, dem Verwalter der Burg, bewohnt. [www.erkunde-die-welt.de, 11.02.2016]
Unter der nominellen Herrschaft von Kaiser Karl dem Großen im späten 8. Jahrhundert haben Bischöfe eigene Vasallen und Ritter rekrutiert, Klöster erbauten Festungen und Schutzwälle, Heerführer regierten als Herzöge und Burgvögte, und Barone besaßen Hoheitsgewalt auf ihren Landgütern. [Die Zeit, 24.02.2011, Nr. 09]
[…] die Hohenzollern hatten ihre Probleme mit ihren Burgvögten, weil sie diese von Berlin bzw. Ansbach aus nicht ausreichend überwachen konnten. [Franken sind keine Baiern, 01.10.2010, aufgerufen am 16.02.2017]
Michael Kohlhaas: Ein brandenburgischer Pferdehändler ist der Willkür eines Burgvogts ausgesetzt. [Welt am Sonntag, 23.09.2007, Nr. 38]
vergleichend Der konservative Politiker will keinen Widerspruch dulden. In der österreichischen Volkspartei[…] setzte Parteiführer Mock einen Maulkorberlaß durch.[…] Und in seinem Ministerium residiert der Ressortchef wie der Burgvogt einer belagerten Festung. [Die Zeit, 19.02.1988, Nr. 08]

Thesaurus

Synonymgruppe
Burgvogt · ↗Kastellan
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Burgvogt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Burgvogt>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Burgverlies
Burgtor
Bürgschaftsnehmer
Bürgschaftserklärung
Bürgschaftsausfall
Burgwall
Burgwart
Burgzinne
burisch
Burka