Buchform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBuch-form (computergeneriert)
WortzerlegungBuchForm
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der Roman ist jetzt in Buchform (= in Form eines Buches) erschienen, herausgegeben
ein Reisebericht in Buchform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erscheinen Hochhaus Lexikon Publikation Ratgeber Reiseführer Verlag Veröffentlichung daherkommen dokumentieren erscheinen gießen herausbringen herausgeben herauskommen klassisch pressen präsentieren publizieren vermarkten veröffentlichen vorlegen vorliegen zusammenfassen Übersetzung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Buchform‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst im vergangenen Jahr kamen die frühen Bilder in Buchform heraus.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002
Nun ist die Geschichte des I. R. 9 in Buchform erschienen.
Die Zeit, 07.09.1984, Nr. 37
Aber sie wurden 182 Jahre nach Montaignes Tode aufgefunden und in Buchform herausgebracht.
Bauer, Hans: Wenn einer eine Reise tat, Leipzig: Koehler & Amelang 1973, S. 75
Wenig später erwachte das Gefühl für die Wertunterschiede der Buchform.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4982
Noch heute erfreut sie sich, 1921 erstmals in Buchform erschienen, in Tschechien großer Bekanntheit.
Fath, Rolf: Personen - T. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 21330
Zitationshilfe
„Buchform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Buchform>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchfolge
Buchflut
Buchfink
Buchfabrikant
Buchesche
Buchformat
Buchfreund
Buchführer
Buchführung
Buchgeld