Brutalismus

WorttrennungBru-ta-lis-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur Baustil, bei dem Material, Konstruktion u. a. in ihrer ursprünglichen Form erhalten bleiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Brutalismus passt zur verschwiegenen Realität im Reich der Mitte.
Der Tagesspiegel, 08.02.2003
Aber gegen den modischen Brutalismus italienischer Museumsarchitekten ist kein Kraut gewachsen.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2001
Der Brutalismus, ein Architekturstil der Moderne, erlebte seine Blütezeit zwischen 1853 und 1967.
Die Zeit, 25.11.2013 (online)
In der Entstehungszeit vor rund fünfundzwanzig Jahren war es das Sinnbild für Milliardenverschwendung, Fehlplanung, menschenverachtenden Brutalismus und Landschaftszerstörung.
Die Welt, 02.07.2005
Zitationshilfe
„Brutalismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brutalismus>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brutalisierung
brutalisieren
brutal
Brut
Brustwirbelsäule
Brutalität
Brutalo
Brutanstalt
Brutapparat
Brutblatt