Brustwickel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBrust-wi-ckel (computergeneriert)
WortzerlegungBrustWickel
eWDG, 1967

Bedeutung

feuchter Wickel um die Brust, der Schmerzen lindert und Fieber herabdrückt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn das nicht der Fall ist, begnügt man sich mit einem einfachen Brustwickel.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 205
Zum Fiebersenken sollte man Brustwickel und andere physikalische Methoden anwenden.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2003
Bei starkem Husten helfen 14 Grad kalte Brustwickel, sie fördern die Durchblutung und beschleunigen so die Heilung.
Bild, 23.08.2001
Er macht Scherze über die nicht einzudämmenden Rechte, einen Brustwickel anzulegen, ein Heftpflaster zu kleben und sich einer normalbestückten Hausapotheke zu bedienen.
Die Zeit, 13.12.1968, Nr. 50
Es gibt Voll- oder Ganzwickel, Dreiviertelwickel, Halb- oder Brustwickel, Leibwickel, Wadenwickel und Fußwickel.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 165
Zitationshilfe
„Brustwickel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brustwickel>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brustwerk
Brustweite
Brustwehr
Brustwarze
Brustwand
Brustwirbel
Brustwirbelsäule
brut
brutal
brutalisieren