Brotzuteilung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBrot-zu-tei-lung (computergeneriert)
WortzerlegungBrotZuteilung
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Brotkarte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor kurzem wurde in der Türkei die Rationierung der Brotzuteilung eingeführt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Da sich die Brotzuteilung nach der Arbeitsleistung richtete, aber stets zu gering bemessen war, beschleunigte übermäßige Leistung nur die Auszehrung.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.2002
Mit einer neuen drastischen Kürzumg der Brotzuteilung wird in Italien gerechnet, da die Mehl- und Brotgetreidevorräte in wenigen Tagen erschöpft sein werden.
Die Zeit, 24.02.1947, Nr. 08
Zitationshilfe
„Brotzuteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brotzuteilung>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brotzeln
Brotzeit
Brotweizen
Brotwecken
Brotwagen
Brouillerie
brouillieren
Brouillon
Brownie
Browning