Briefzusteller, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBrief-zu-stel-ler
WortzerlegungBriefZusteller
eWDG, 1967

Bedeutung

Berufsbezeichnung   jmd., der Postsendungen in die einzelnen Häuser austrägt

Thesaurus

Synonymgruppe
Briefträger · Briefzusteller · ↗Postbote · Postmann · ↗Postzusteller · ↗Zusteller  ●  ↗Postler  österr., bair. · Pöstler  schweiz. · Frau mit der Post  ugs., weibl. · Mann mit der Post  ugs., männl. · ↗Postillon  geh., scherzhaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mindestlohn privat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Briefzusteller‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deutsche seien für den Job als Briefzusteller schwer zu finden, hieß es.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1995
Die Briefzusteller melden ab sofort, wenn ihre Briefverteilerkästen beklebt sind.
Die Welt, 20.08.2004
Einen einschlägig polizeibekannten Mann hat die Post im Raum Pasing als Briefzusteller eingestellt.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.2003
Die Wände entlang sind Figuren in den Uniformen früherer Briefzusteller postiert.
Die Zeit, 22.06.1990, Nr. 26
Zitationshilfe
„Briefzusteller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Briefzusteller>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Briefzentrum
Briefzensur
Briefzeile
Briefwechsel
Briefwahl
Briefzustellerin
Briefzustellung
Briekäse
Bries
Brieschen