Briefpapier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBrief-pa-pier
WortzerlegungBriefPapier
eWDG, 1967

Bedeutung

unbedrucktes Papier bestimmter Qualität und bestimmten Formats, das beschrieben und in einem Briefumschlag verschickt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf die Ausstattung der Briefpapiere zu diesem Zwecke und der Kouverts lege ich einen besonderen Wert.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 7, Bd. 2
Smythson of Bond Street ist die englische Edeladresse für Briefpapiere, Visitenkarten, Notizbücher und Kalender.
Die Zeit, 04.09.2000, Nr. 36
Zitationshilfe
„Briefpapier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Briefpapier>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Briefpacken
Briefordner
Brieföffner
Briefmonopol
Briefmarkt
Briefpartner
Briefporto
Briefpost
Briefpostverkehr
Briefroman