Bremsschuh, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBrems-schuh
WortzerlegungBremse1Schuh, ↗bremsenSchuh
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik bewegliches Gerät zum Bremsen von Eisenbahnwagen beim Rangieren, Hemmschuh

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

London erweist sich immer mehr als Bremsschuh bei der Regulierung der europäischen Banken.
Die Zeit, 02.11.2011 (online)
Dabei war offenbar der Bremsschuh eines Waggons fahrlässig gelöst worden.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.2003
Schwere Bremsschuhe verhindern nur mit Mühe das Abgleiten der Wagen auf den schmalen glatten Serpentinen des Weges.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1915
Für ihn besteht der Bremsschuh in den zu geringen Investitionen in neue Technologien und in der mangelnden Umsetzung von Patenten in wirtschaftlich verwertbare Produkte.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2004
Die Staatsanwaltschaft teilte mit, offenbar sei vergessen worden, einen Bremsschuh auf den Gleisen zu befestigen, als die Waggons dort von Hand versetzt wurden.
Die Welt, 20.10.2003
Zitationshilfe
„Bremsschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bremsschuh>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bremsschub
Bremsscheibe
Bremsrakete
Bremspunkt
Bremsprüfung
Bremsspur
Bremsstrahlung
Bremsstrecke
Bremssystem
Bremstrommel