Bremsklappe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBrems-klap-pe
WortzerlegungBremse1Klappe, ↗bremsenKlappe
eWDG, 1967

Bedeutung

Fliegersprache kleine, schmale Fläche am Flügel eines Flugzeuges, die senkrecht zur Flugrichtung ausgefahren wird, um die Geschwindigkeit zu bremsen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie zeigt eine Bremsklappe, der Klappentür des Patentantrags nicht unähnlich.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.2003
Es wird nicht mit vollem Gewicht geflogen, und es werden nur Fahrwerk, Beschleunigung und Einfahren der Bremsklappen geprüft.
Die Welt, 25.04.2005
Die Bremsklappen wie auch die Vorflügel seien nicht ausgefahren gewesen, als sich die Spanair-Maschine auf den Start vorbereitete, teilte die zuständige spanische Kommission mit.
Die Zeit, 24.08.2009, Nr. 34
Es flog nach Coopers Instruktionen in nur drei Kilometer Höhe und war mit ausgefahrenem Fahrwerk und aktivierten Bremsklappen extrem langsam.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1996
Auf dem Flug von Heraklion (Kreta) nach Newcastle (England) ließen sich die Bremsklappen auf den Tragflächen nicht mehr ausfahren!
Bild, 09.07.1998
Zitationshilfe
„Bremsklappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bremsklappe>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bremskette
Bremshilfe
Bremshebel
Bremsfuß
Bremsflüssigkeit
Bremsklotz
Bremskraft
Bremskraftverstärker
Bremslicht
Bremsmanöver