Braunstein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBraun-stein
WortzerlegungbraunStein
eWDG, 1967

Bedeutung

Geologie wichtiges Manganerz

Thesaurus

Synonymgruppe
Braunstein · Mangandioxid

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frau Dr. Braunstein schrieb ihr einmal, daß sie krank sei, sich aber jetzt wieder besser fühle.
Friedländer, Hugo: Ein verbrecherischer Arzt. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 27789
Max Braunstein war einer der ersten Schüler am Bauhaus in Weimar.
Die Welt, 16.08.2004
Die Newcomerin Birgit Braunstein hat sich in den letzten Jahren ebenfalls eine guten Namen gemacht.
Der Tagesspiegel, 16.05.2004
Nachdem sich der ausgeschiedene Braunstein gelöst hat, wäscht man neuerlich kurz aus und bringt dann das Fasernmaterial in starke Ammoniaklösung.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 394
C. wird dargestellt durch Übergießen von Braunstein mit konzentrierter Salzsäure oder aus Kochsalz, Schwefelsäure und Braunstein oder aus Chlorkalk und Salzsäure.
o. A.: C. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 4619
Zitationshilfe
„Braunstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Braunstein>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Braunspat
braunschwarz
braunscheckig
braunrot
braunmeliert
Braunton
Bräunung
Bräunungscreme
Bräunungskrem
Bräunungskreme