Brandsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Brandsatzes · Nominativ Plural: Brandsätze
WorttrennungBrand-satz (computergeneriert)
WortzerlegungBrandSatz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylbewerberheim Ausländerwohnheim Bahnanlage Baseballschläger Eingangstür Farbbombe Feuerwerkskörper Kabelschacht Kellerfenster Pflasterstein Polizeiwache Reisebüro Stein Synagoge Werfen Wurfgeschoß Zeitzünder Ziegelstein abprallen bewerfen deponieren entzünden explodiert gebastelt gezündet hineinwerfen schleudern selbstgebastelt werfen zünden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brandsatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anschließend warfen mindestens drei andere Vermummte Brandsätze in das Gebäude.
Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19
Darüber hinaus fanden die Beamten einen Brandsatz, mit dem dieser Wagen offensichtlich entzündet werden sollte.
Die Welt, 21.07.2003
Der Brandsatz richtete ebenfalls einen Schaden in Höhe von 3000 Mark an.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2000
Ein zweiter Brandsatz fliegt durch das halbgeöffnete Fenster in das Zimmer.
konkret, 1995
Der Spruch zündete wie ein Brandsatz im Kaufhaus und gehört inzwischen zu den geflügelten Werbewörtern.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 13
Zitationshilfe
„Brandsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brandsatz>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brandsalbe
brandrot
Brandrodung
Brandrede
Brandrakete
Brandschaden
brandschatzen
Brandschatzung
Brandschau
Brandscheibe