Brandbrief, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBrand-brief (computergeneriert)
WortzerlegungBrandBrief
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich dringender Brief, der eine Bitte, Mahnung enthält
Beispiel:
er schickte einen Brandbrief nach Hause
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Brand · Brandbrief · brandmarken · brandschatzen · Brandschatzung · Brandsohle · brandneu
Brand m. ‘Feuer, Vorgang des Brennens’, ahd. (9. Jh.), mhd. brant ‘Brennen, Brandstiftung, brennendes Holzscheit’ ist wie mnd. mnl. brant, asächs. nl. aengl. engl. brand, afries. brand, brond, anord. brandr, schwed. brand (germ. *branda-) mit ie. Dentalsuffix -to- zu einem starken Verb gebildet, das in ahd. brinnan, mhd. brinnen ‘brennen, erglühen, leuchten’ bezeugt ist, im Nhd. aber fehlt, da das ehemalige Kausativum ↗brennen (s. d.) schon vom Ahd. an den intransitiven Gebrauch mit übernimmt. Seit dem 16. Jh. wird nhd. Brand (wie mnd. brant) auch auf krankhafte Veränderungen am menschlichen, tierischen und pflanzlichen Organismus übertragen. Brandbrief m. ‘dringlicher Bittbrief’, spätmhd. brantbrief (14./15. Jh., brief hier in der älteren Bedeutung ‘Urkunde’, s. ↗Brief) ‘Verordnung gegen Brandstifter’; im Nhd. zunächst (wie mnd. brantbrēf, 16. Jh.) ‘Brandstiftung androhender erpresserischer Brief’ (17. bis 19. Jh.), daneben vom 17. Jh. an (besonders südd. und md.) ‘zum Sammeln berechtigende Bescheinigung für Brandgeschädigte’, woran die heutige, im 18. Jh. in Studentenkreisen aufkommende Verwendung anknüpft. brandmarken Vb. ‘öffentlich anprangern’ (18. Jh.), ursprünglich ‘mit einem Brandzeichen versehen’, so vereinzelt schon spätmhd. (Ende 14. Jh.) und mnd. brantmerken, -marken, verbreitet seit dem 17. Jh.; gebildet zum Substantiv Brandmark n. und m. ‘einem Verbrecher eingebranntes Zeichen’ (nhd. belegt vom 17. bis 19. Jh., zuvor mnd. brantmerk, -mark). brandschatzen Vb. ‘durch Androhen von Raub und Brand Abgaben erpressen’, spätmhd. brantschatzen (14. Jh., zu spätmhd. brantschatz, mnd. brantschat ‘vor feindlichem Sengen und Brennen bewahrende Ablösungssumme’), vom 18. Jh. an auch allgemeiner ‘ausplündern, ausnutzen’; dazu Brandschatzung f. spätmhd. brantschatzunge. Brandsohle f. ‘Innensohle des Schuhs’ (17. Jh.), für die geringwertiges Leder, namentlich das durch ein Brandzeichen geschädigte Brandleder (17. Jh.) verwendet wird. brandneu Adj. ‘ganz neu’, das Adjektiv ↗neu (s. d.) verstärkende Zusammensetzung, die gleichbed. engl. brand-new, bran-new nachbildet (30er Jahre 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Brandbrief · ↗Warnschreiben · dringende (briefliche) Warnung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundeskanzler Bundesverkehrsminister Bürgermeister Finanzminister Kanzler Lehrer Oberbürgermeister auffordern richten schicken schreiben senden unterzeichnen verfassen verschicken warnen wenden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brandbrief‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schule hatte vor Jahren Aufsehen erregt, als die Lehrer in einem Brandbrief Alarm geschlagen hatte.
Die Zeit, 07.10.2010 (online)
Das sei völlig unakzeptabel und "für eine aktive Privatisierungspolitik hinderlich", heißt es in dem Brandbrief.
Die Welt, 10.07.1999
Da halfen auch die Brandbriefe nicht, die Chinas Premier Li Peng zuvor noch an westliche Staatschefs geschickt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1995
Den gewünschten Brandbrief an die bezeichnete Exzellenz werde ich schreiben.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8309
Alle 31 Lehrer des Kollegiums schickten einen Brief an die Senatsverwaltung für Bildung - es ist ein Brandbrief!
Bild, 31.03.2006
Zitationshilfe
„Brandbrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brandbrief>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brandbombe
Brandblase
Brandbinde
Brandbeule
Brandbettel
Branddirektor
brandeilig
Brandeisen
brandeln
branden