Branchenführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Branchenführers · Nominativ Plural: Branchenführer
Aussprache
WorttrennungBran-chen-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungBrancheFührer

Thesaurus

Synonymgruppe
Branchenführer · ↗Marktführer  ●  ↗Platzhirsch  fig. · ↗Branchenprimus  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

AT Abstand Konkurrenzkampf Marktanteil Mobilfunk Preiskampf Verfolger abjagen aufrücken aufschließen aufsteigen avancieren bisherig dominierend einstig gehörend global hiesig japanisch konkurrieren koreanisch langjährig rangieren südkoreanisch unangefochten unumstritten vermelden weltweit überflügeln überholen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Branchenführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn nach zwei mageren Jahren ist der Branchenführer zum Erfolg verdammt.
Die Zeit, 03.02.2013 (online)
Kleinere Anbieter haben daher kaum eine Chance, mit den beiden Branchenführern zu konkurrieren.
Die Welt, 13.02.2002
Der Verlierer von damals ist dagegen wieder der unumschränkte Branchenführer.
Der Tagesspiegel, 23.11.1999
So sitzen die Branchenführer auf riesigen Reserven verjährten Materials, das der Öffentlichkeit nur zögerlich zugänglich gemacht wird.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.1995
Zusammen mit General Motors, dem ebenfalls angeschlagenen Branchenführer, wollen Ford und Chrysler in diesem Jahr 500.000 Arbeiter entlassen.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Branchenführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Branchenführer>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
branchenfremd
Branchenexperte
Branchenerfahrung
Branchenentwicklung
Branchendurchschnitt
Branchenindex
Branchenkenner
Branchenkenntnis
Branchenkonjunktur
Branchenkreis