Brüche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Brüche · Nominativ Plural: Brüchen
WorttrennungBrü-che
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch Ordnungs-, Geldstrafe

Thesaurus

Synonymgruppe
Auseinandersetzung · Brüche · Differenzen · Dispute · Querelen · Reibereien · Streitigkeiten · Zerwürfnisse  ●  ↗Schererei  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von 600 Abgeordnetenbüros meldete jedes vierte Überfälle, Auto- oder Wohnungsein brüche, häufig mit Gewaltanwendung.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2003
Zitationshilfe
„Brüche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Brüche>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruchbude
Bruchbau
Bruchbandage
Bruchband
Bruch
Bruchei
Brucher
Bruchfaltung
Bruchfeld
bruchfest