Bottich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bottich(e)s · Nominativ Plural: Bottiche
Aussprache
WorttrennungBot-tich (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Bottich‹ als Letztglied: ↗Bierbottich · ↗Braubottich · ↗Farbbottich · ↗Fischbottich · ↗Gärbottich · ↗Holzbottich · ↗Kalkbottich · ↗Löschbottich · ↗Mörtelbottich · ↗Rührbottich · ↗Spülbottich · ↗Waschbottich · ↗Wasserbottich
eWDG, 1967

Bedeutung

großes rundes oder ovales Holzgefäß für Wäsche oder für handwerklichen Gebrauch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bottich m. ‘großes rundes Holzgefäß’, ahd. botega ‘großes Faß für Wein, Bier, Gemüse’ (9. Jh.), mhd. botech(e). Die Herkunft der zunächst im Obd., vor allem im Bair., auftretenden Gefäßbezeichnung ist umstritten. Man vermutet Entlehnung aus einer mlat. Variante von lat. apothēca ‘Aufbewahrungsort, Weinlager’, mlat. auch ‘Faß, Gefäß, Behälter’, griech. apothḗkē (ἀποθήκη), s. ↗Apotheke, oder (über ein allerdings nicht belegtes ital. bottiga?) aus mlat. butica ‘Gefäß, Behälter’ zu spätlat. buttis ‘Faß’. (Vgl. die Literaturangaben Ahd. Wb. 1, 1284.) Ahd. botega ist schwaches Fem.; unter Einfluß von ahd. botah m. ‘Körper’ (verwandt mit gleichbed. engl. body) setzt sich zunächst inlautende Spirans durch (spätahd. botahha, mhd. boteche), dann (seit mhd. Zeit belegt) auch maskulines Genus. Obd. Mundarten haben das feminine Genus bewahrt, vgl. die Bottig, Botting.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bottich · ↗Kübel  ●  ↗Eimer  Hauptform · ↗Kessel  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Bottich · ↗Kübel · ↗Tank · ↗Trog · ↗Wanne · ↗Zuber
Synonymgruppe
Bottich · ↗Fass · ↗Gebinde · ↗Tonne
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bottich Eimer Faß Holz Wasser aufstellen baden blau dampfend füllen gefüllt gewaltig groß hölzern kippen kochen leer riesig rühren sammeln schwimmen schöpfen waschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bottich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus dem runden Bottich fließt kochende Bronze in die vorbereiteten Formen.
Der Tagesspiegel, 30.11.2003
Nach 40 Minuten ist unsere Pause zu Ende, wir versammeln uns wieder um den großen Bottich.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1995
Nur erwiesen sich die Tiere ungeschickt und manche ertranken in den kleinen Bottichen, an deren Rändern sie mühelos hätten emporsteigen können.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 156
Eines Tages wurde der geliebte Hund »Wolf« meiner Schwester in einem Bottich im Garten ertränkt gefunden.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6248
Die Männer mußten noch Seile um den Bottich binden und Steine auf den Deckel legen.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 318
Zitationshilfe
„Bottich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bottich>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Botter
Botten
Bottelier
Böttcherwerkstatt
böttchern
Bottleneck
Bottleparty
Botulinumtoxin
Botulismus
Bouchée