Bogenschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBo-gen-schuss
WortzerlegungBogen1Schuss
Ungültige SchreibungBogenschuß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch
Beispiele:
einen Bogenschuss entfernt
während die andern, Mönche und Ritter, wohl auf die Weite eines Bogenschusses ... zurückwichen [C. F. Meyer4,117]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ziele angelangt, schoß sie die weit zurückgebliebenen Freier mit sicheren Bogenschüssen nieder.
Die Zeit, 08.02.1954, Nr. 06
Miroslaw Spizak, der vorher hilflos herumgestolpert war, überwand Butt mit einem Bogenschuss in den Winkel.
Der Tagesspiegel, 28.10.2000
Ecken, die fast von der Höhe der Torlinie hereingeschlagen werden, verwandelt Netzer direkt, gleichsam im Bogenschuß.
Die Zeit, 14.06.1974, Nr. 25
Golgatha und der Tempelberg liegen nur einen Bogenschuss voneinander entfernt.
Die Welt, 15.07.2000
Millionen Fans staunen über den gigantischen Bogenschuss von Portugals Maniche.
Bild, 02.07.2004
Zitationshilfe
„Bogenschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bogenschuss>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bogenschießen
Bogensäule
Bogensäge
Bogenpflaster
Bogenpfeiler
Bogenschütze
Bogensehne
Bogenstaumauer
Bogenstrich
Bogentanz