Bodenwert

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBo-den-wert (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erhöhung Ermittlung Grundstück Steigerung Steigerunge Verzinsung aktuell ansetzen ermitteln halb rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei deren Berechnung setzten manche Kommunen offenbar zu niedrige Bodenwerte an.
Der Tagesspiegel, 25.05.2004
Bei einem Verkauf ist aber nur noch ein Preis zum Bodenwert realisierbar, im Saldo ergibt sich für die GWG ein beträchtlicher Verlust.
Die Welt, 01.06.1999
In einer Volkswirtschaft ohne Entwicklung würde der Bodenwert als allgemein volkswirtschaftliche Erscheinung gar nicht existieren.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 242
Bodenwert und Wert der baulichen Anlagen und der sonstigen Anlagen ergeben den Sachwert des Grundstücks.
o. A.: Verordnung über Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Wertermittlungsverordnung - WertV). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Die Neubauern mußten für das erhaltene Land einen Übernahmebeitrag zahlen, der weit unter dem Bodenwert lag und etwa dem Wert einer Jahresernte entsprach.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3979
Zitationshilfe
„Bodenwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenwert>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenwelle
bodenweit
bodenverwurzelt
Bodenverunreinigung
Bodenvertiefung
Bodenwind
Bodenwissenschaft
Bodenwrange
Bodenwucher
Bodenzerstörung