Bodenwelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bodenwelle · Nominativ Plural: Bodenwellen
WorttrennungBo-den-wel-le
WortzerlegungBoden1Welle1
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
(sanfte) Unebenheit des Erdbodens
Beispiele:
Nico hat schon einiges getrunken, gibt Vollgas. An einer Bodenwelle verliert er die Kontrolle über seinen Wagen, rast erst gegen einen Laster, dann gegen einen Container. [Bild, 20.12.2004]
Hinter jeder Bodenwelle federt der Benz begütigend nach. [Spiegel, 12.03.2017 (online)]
Bodenwellen und aufgewühlter Schnee sorgten auf der wegen des regen Publikumsverkehrs nicht mehr ganz planen [Rodel-]Piste für erhöhten Schwierigkeitsgrad. [Die Zeit, 16.01.2016 (online)]
Von Serbien an werden die Straßen schlechter; Schlaglöcher und Bodenwellen schlagen den Fahrern ins Rückgrat, Ochsengespanne und Schafherden kreuzen in aller Seelenruhe und zwingen die Vierzigtonner zu gewagten Schlenkern. [Die Welt, 19.11.2003]
Der erste Trab lockert den noch steifen Gang unserer Pferde. Im schaukelnden Auf und Ab ziehen rechts von uns die Kamernschen Berge vorbei, sanfte Bodenwellen in der flachen Landschaft. [Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: sanfte, lange Bodenwellen
in Koordination: Schlaglöcher, Querrillen und Bodenwellen
2.
Elektrotechnik Teil einer elektromagnetischen Welle1 (Lesart 3), die sich (von einem Sender aus) längs der Erdoberfläche ausbreitet
Beispiele:
Von jedem Rundfunksender breiten sich normalerweise Funkwellen längs der Erdoberfläche als »Bodenwelle« und in den Raum hinaus als »Raumwelle« aus. [Neues Deutschland, 08.03.1969]
Bevor zu deren [der Ionosphäre] Erforschung künstliche Satelliten zur Verfügung standen, wurden von der Erde aus Methoden zur Untersuchung dieser Schichten entwickelt. Eine davon war die sogenannte Echo-Methode, bei der ein Sender Impulse ausstrahlte. In einer Empfangsstation wurden dann die Signale von Bodenwelle und Echo aufgezeichnet. Aus der Laufdifferenz zwischen der an der Erdoberfläche entlanglaufenden Bodenwelle und der an den ionisierenden Atmosphäreschichten reflektierten Welle (dem Echo) konnte die Höhe der Reflexionsschichten ermittelt werden. [Berliner Zeitung, 30.12.1969]
Die Nahfeldpeiltrupps [der Funkabwehr] erfassen bei der Peilung nicht, wie die Fernpeiler, die sogenannte Raumwelle, die vom Sender in die lonosphäre ausgestrahlt und von dort auf die Erde reflektiert wird, sondern die von jedem Kurzwellensender gleichzeitig ausgestrahlte sogenannte Bodenwelle, die sich längs der Erdoberfläche verbreitet. [Der Spiegel, 17.03.1954, Nr. 12]
3.
Schwingung, die sich im Boden fortpflanztQuelle: DWDS, 2017
Beispiele:
[…] ein seismographisches System sei nicht hundertprozentig narrensicher, denn es mache bei der Aufzeichnung keinen Unterschied zwischen den Bodenwellen einer Atombombenexplosion und denjenigen eines Erdbebens. [MainstreamSmasher, 08.08.2014, aufgerufen am 15.02.2017]
Der gesamte […] Vorgang dauerte etwa 42 Minuten. Hinzu kommt noch die Fortpflanzungszeit der Bodenwellen bis zum Seismometer[…]. [Neues Deutschland, 24.10.1970]
Die herabfallenden Regentropfen lösen im Erdreich sogenannte Mikroseismen (sehr schwache Bodenwellen) aus, die sich dann über viele Kilometer fortpflanzen. [Die Zeit, 12.01.1968, Nr. 02]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hügel Kopfsteinpflaster Kurve Loch Querfuge Querrille Querrinne Schlagloch Stoß Unebenheit abheben aufschaukeln aushebeln ausheben extrem gleiten hüpfen kurz lang meistern neigen rollen sanft schlucken springen spüren verdauen weitergeben Überfahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenwelle‹.

Zitationshilfe
„Bodenwelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenwelle>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bodenweit
bodenverwurzelt
Bodenverunreinigung
Bodenvertiefung
Bodenverhältnisse
Bodenwert
Bodenwind
Bodenwissenschaft
Bodenwrange
Bodenwucher