Bodensenkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBo-den-sen-kung (computergeneriert)
WortzerlegungBoden1Senkung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten - in einer Bodensenkung - lag die Stadt, die kleinen Häuser ertranken in einem Meer von Bäumen.
Tucholsky, Kurt: Paul Paschen. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914]
Die mit Milliarden-Subventionen gesponserte Branche verursacht durch die Bodensenkungen gewaltige Schäden.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2003
Scharfe Brüche und Kanten innerhalb des Linienverlaufs weisen auf Bodensenkungen oder verborgene Gegenstände hin.
o. A.: Meeresforschung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Unterirdische Abwasserrohre konnten jedoch wegen der Bodensenkungen im Bergbaugebiet nicht verlegt werden.
Die Zeit, 25.10.1991, Nr. 44
Gefahr erwächst der Bausubstanz allerdings durch die Bodensenkung infolge der Salzablaugung.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 23194
Zitationshilfe
„Bodensenkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodensenkung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodensenke
Bodenschwelle
Bodenschutz
Bodenschlüssel
Bodenschichtung
Bodensicht
Bodenspekulant
Bodenspekulation
Bodenstaffel
bodenständig