Bodenplatte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bodenplatte · Nominativ Plural: Bodenplatten
WorttrennungBo-den-plat-te (computergeneriert)
WortzerlegungBoden1Platte

Thesaurus

Synonymgruppe
Bodenfliese · Bodenplatte · ↗Kachel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beton Fundament Keller Wand anheben austauschen befestigen betonieren betoniert defekt dick dünn entfernen fertig gießen prallen quadratisch ruhen stolpern verlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenplatte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den ursprünglichen Plänen sollte sie bereits Ende dieses Jahres fertig gestellt sein, tatsächlich existiert bisher nur die Bodenplatte.
Der Tagesspiegel, 20.12.2002
Schwer, teilweise unmöglich dicht zu bekommen seien Häuser mit geschädigter Bodenplatte.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2001
Arbeiter füllen in zehn Meter Tiefe eine unterirdische Bodenplatte mit Beton.
Bild, 31.03.2000
Der Dampfer hatte auf der Unterelbe auf Grund gesessen, und eine große Anzahl Bodenplatten waren eingedrückt, die erneuert werden mußten.
Voß, Ernst: Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1924], S. 8723
Den Boden des Kessels bildet eine runde Platte, die Wände bestehen aus rechteckigen Doppelplatten, die wie die Bodenplatte mit einer figuralen Halbreliefdekoration versehen sind.
Pittioni, Richard: Der urgeschichtliche Horizont der historischen Zeit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 682
Zitationshilfe
„Bodenplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenplatte>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenpersonal
Bodenorganisation
Bodenoberfläche
Bodennutzung
Bodennebel
Bodenpreis
Bodenprobe
Bodenprodukt
Bodenprofil
Bodenqualität