Bodenmikrobe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBo-den-mi-kro-be · Bo-den-mik-ro-be (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich könnten sich Bodenmikroben die "neuen" Gene einverleiben und weitergeben - mit schwer absehbaren Folgen.
o. A.: Molekularbiologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Worin die anregende Wirkung auf die Bodenmikroben besteht, ist unbekannt.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2000
Nur ein geringfügiger Anteil geht auf natürliche Verursacher wie etwa Bodenmikroben zurück.
Die Zeit, 15.07.1988, Nr. 29
Bodenmikroben gehören zu den wichtigsten Helfern des Menschen im Kampf gegen Umweltgifte.
Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49
Regen spült von der Erdoberfläche Nährstoffe und Bodenmikroben, aber auch Reste von Kunstdüngern und Pflanzenschutzmitteln in die tieferen Erdschichten.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2002
Zitationshilfe
„Bodenmikrobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenmikrobe>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenmelioration
bodenmechanisch
Bodenmechanik
Bodenmaß
Bodenmarkierung
Bodenmosaik
Bodenmüdigkeit
Bodenmulde
bodennah
bodennahe